Guide MICHELIN

Guide MICHELIN Deutschland 2014

Tester zeichnen neues 3-Sterne-Restaurant aus. Aktualisierte Ausgabe mit insgesamt 274 Sterne-Adressen

 

Die Ausgabe 2014 des Guide MICHELIN Deutschland belegt die dynamische Entwicklung und das hohe Niveau der deutschen Gastronomie.

Mit einem neuen 3-Sterne-Restaurant, drei neuen 2-Sterne-Adressen und 39 neuen 1-Stern-Häusern belegt die Ausgabe 2014 des Guide MICHELIN Deutschland die dynamische Entwicklung und das hohe Niveau der deutschen Gastronomie. Insgesamt zeichneten die unabhängigen MICHELIN Tester 274 Adressen mit einem oder mehreren Sternen aus. Dies sind 26 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren.

Drei Sterne für Witzigmann-Schüler Christian Jürgens

Erstmals erhält das Restaurant „Überfahrt Christian Jürgens“ in Rottach-Egern die Höchstwertung von drei Michelin Sternen. Nur etwa einhundert Adressen weltweit tragen dieses Top-Prädikat für exzellente Kochkunst. Küchenchef Christian Jürgens, der unter anderem bereits für die deutsche Kochlegende Eckart Witzigmann tätig war, überzeugte die Michelin Inspektoren mit seiner außergewöhnlich kreativen und ausdrucksstarken Küche. Die harmonischen Kompositionen von Jürgens basieren hauptsächlich auf regionalen Produkten. Michael Ellis, internationaler Direktor des Guide MICHELIN, lobt den neuen 3-Sterne-Koch: „Seine Küche ist bemerkenswert raffiniert und äußerst intelligent. Christian Jürgens hat seine ganz eigene kulinarische Handschrift, die sich in sorgfältig durchdachten und tadellos zubereiteten Kompositionen äußert. Kennzeichen sind sehr subtile geschmackliche Kontraste. Außerdem beherrscht Jürgens es meisterhaft, Texturen und Aromen harmonisch zu kombinieren.“

Zusammen mit dem Aufsteiger steigt die Zahl der deutschen 3-Sterne-Restaurants auf den historischen Höchststand von elf Häusern. Damit behauptet Deutschland seinen Platz als europäisches Land mit den meisten 3-Sterne-Adressen nach Frankreich.

Boom in der kulinarischen Spitzenklasse

Die Tester nahmen außerdem drei neue 2-Sterne-Restaurants in den Guide MICHELIN auf. Damit steigt die Gesamtzahl der 2-Sterne-Häuser in Deutschland auf 37. Die Neuzugänge sind das Restaurant „Schlossberg“ in Baiersbronn, das „Tiger-Gourmetrestaurant“ in Frankfurt und das „FACIL“ in Berlin. Dessen Küchenchef Michael Kempf steht stellvertretend für eine neue Generation junger und talentierter Köche, die eine exzellente Ausbildung in der internationalen Spitzengastronomie genossen haben. Darüber hinaus zeigt die Zahl neuer Restaurants mit einem Michelin Stern die hohe Qualität der deutschen Gastronomie. In diesem Jahr erhalten 39 Restaurants erstmals die begehrte Auszeichnung. Einen vergleichbaren Sprung gab es zuletzt vor 45 Jahren. In vier der neuen 1-Stern-Häuser führen Frauen die Regie: dem „Reisers am Stein“ in Würzburg (Küchenchefin Caroline Baum), dem Restaurant „Anna Sgroi“ in Hamburg (Küchenchefin Anna Sgroi), dem „Restaurant Clara im Kaisersaal“ in Erfurt (Küchenchefin Maria Groß) und dem „Spices“ in List auf Sylt (Küchenchefin Sarah Henke).

Berlin auf dem Weg zur Gourmet-Metropole

Auf ihren Fahrten für die Ausgabe 2014 beobachteten die Michelin Inspektoren aktuelle Trends und Entwicklungen in der deutschen Küche. So entwickelt sich Berlin mit seinem multikulturellen Charakter mehr und mehr zu einem kulinarischen Zentrum in Europa und zieht auch Küchenchefs aus dem Ausland an. Beispielsweise haben der Franzose Pierre Gagnaire und der Spanier Paco Pérez eigene Restaurants in Berlin eröffnet. Sowohl das „Les Solistes by Pierre Gagnaire“ im Waldorf Astoria als auch das „5 – cinco by Paco Pérez“ sind in der Ausgabe 2014 neu mit einem Stern ausgezeichnet.

51 neue Bib Gourmand Adressen

Ungebrochener Beliebtheit erfreut sich der Bib Gourmand, dargestellt durch das Gesicht des Michelin Männchens, das sich die Lippen leckt. Die Auszeichnung empfiehlt Lokale, die sorgfältig zubereitete Mahlzeiten zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Ein 3-Gänge-Menü (Vorspeise, Hauptgang, Dessert) ist hier bereits für 35 Euro erhältlich. Zusammen mit den 51 neuen Bib Gourmand Adressen verzeichnet die aktualisierte Auflage des Guide MICHELIN Deutschland 452 Häuser dieser Kategorie.

 

Die neuen Aufsteiger sind:

3-Sterne

Rottach-Egern

Gourmetrestaurant Überfahrt Christian Jürgens

2-Sterne

Baiersbronn

Schlossberg

Berlin

Facil

Frankfurt am Main

Tiger Gourmetrestaurant

1-Stern

 

Aschaffenburg/Johannesberg

Auberge de Temple  - Helbigs

Berlin

5 – cinco by Paco Perez

Berlin

Les Solistes by Pierre Gagnaire

Berlin

Pauly Saal

Bietigheim-Bissingen

Rose

Dierhagen

Ostseelounge

Dortmund

Palmgarden

Düsseldorf

Agata’s

Erfurt

Clara – Restaurant im Kaisersaal

Eurasburg

Maiwerts Restaurant

Freiburg im Breisgau

sHerrehus

Hamburg

Anna Sgroi

Heidelberg

Le Gourmet

Heidesheim am Rhein

Gourmetrestaurant Dirk Maus

Horben

Gasthaus zum Raben

Köln

Le Patron

Laasphe, Bad

Ars Vivendi

Langenau

Zum Bad

Mannheim

Axt

Miltenberg

1622 im Jagd Hotel Rose

München

EssZimmer

München

Geisels Werneckhof

München

Les Deux

Murnau

Reiterzimmer

Neustadt an der Weinstraße

Urgestein im Steinhäuser Hof

Nürnberg

Aumer´s La Vie

Pfaffenweiler

Zehner's Stube

Pleiskirchen

Huberwirt         

Rügen / Binz

freustil

Rust

ammolite - The Lighthouse Restaurant

Sylt / List

Spices

Teinach-Zavelstein, Bad

Berlin's Krone

Ulm

LAGO

Usedom / Heringsdorf

Tom Wickboldt

Velbert

Haus Stemberg

Waldenbuch

Gasthof Krone

Wertheim

Stadtpalais - Gourmetrestaurant

Würzburg

Kuno 1408

Würzburg

REISERS am Stein

 

WIR GRATULIEREN ALLEN KÜCHENCHEFS UND TEAMS ZU IHRER HERAUSRAGENDEN LEISTUNG.

 

Der Guide MICHELIN Deutschland 2014 empfiehlt 2229 Restaurants und 3817 Hotels. Um das Buch jetzt zu bestellen, klicken Sie hier: Guide MICHELIN Deutschland 2014: Hotels & Restaurants